Sony zeigt Sicherheitslösungen auf der Messe IFSEC

Sony wird auf der IFSEC 2007 eine breite Palette an Technologien und Produkten zeigen. Am Sony-Stand 17087 in Halle 19 werden Netzwerkkameras und Rekorder, passende Systemsoftware und vieles mehr präsentiert. Die IFSEC ist Europas wichtigste Messe für Sicherheitstechnik und findet vom 21. bis 24. Mai im National Exhibition Centre in Birmingham, GB, statt.

Anzeige
© Heise Events

Auf dem Sony-Stand können sich Besucher ein Bild von den neuesten Technologien und Produkten anhand einer breiten Palette an IP-fähigen Kameras, Recordern, Netzwerkgeräten und Systemsoftware-Anwendungen machen.

Zu den Highlighzs zählen:

  • IP-fähige Kameras in Mini-Dome- oder festen Konfigurationen oder integriert in einen Schwenk-/Neigekopf
  • Netzwerküberwachungsrekorder mit Speicherkapazitäten von bis zu 1000 GByte
  • die Aufzeichnungs- und Überwachungssoftware Sony RealShot Manager V4 mit hochmodernen Funktionen für intelligente Objekt- und Bewegungserkennung
  • Netzwerkschnittstellen zur Einbindung von Analogkameras in IP-Netzwerke bis zu Servern zur Fernüberwachung und -steuerung mehrerer IP-Kameras
  • Analogkameras sollen herausragende optische Qualität und ein breites Funktionsspektrum der IP-fähigen Produkte bieten und als Dome oder zur Festinstallation erhältlich sein
  • Die IFSEC 2007
    In den 30 Jahren ihres Bestehens habe sich die IFSEC (International Fire and Security Exhibition and Conference) in rasantem Tempo zu Europas wichtigster Messe für professionelle Sicherheitstechnik entwickelt. Auf dieser Messe treffen sich Aussteller aus dem gesamten Spektrum der Sicherheitsbranche: von klassischen Wach- und Sicherheitsfirmen bis hin zu Anbietern modernster IP-fähiger Netzwerke und Hochleistungskameras.

    Der Eintritt ist frei, Registrierung online unter www.ifsec.co.uk (Quelle: Sony/rgn).