4 Terabyte Netzwerkspeicher für kleine Unternehmen und Arbeitsgruppen

LaCie hat die Speicherkapazität ihrer Ethernet Disk RAID auf beeindruckende 4 TByte in einer einzelnen leistungsfähigen Lösung erhöht. Die LaCie Ethernet Disk RAID ist damit eine flexible Speicherlösung für kleine Unternehmen und Arbeitsgruppen.

Anzeige
© Heise Business Services

Die Speicherlösung umfasst vier im laufenden Betrieb austauschbare Festplatten sowie zwei USB-2.0-Ports für die bequeme Speichererweiterung im Netzwerk. Sie ist außerdem mit zwei Gigabit-LAN-Ports ausgestattet und bietet dank automatischer Wiederherstellung von Festplatten in der Konfiguration RAID 5 + spare optimale Sicherheit für archivierte Daten.

Eine Windows-Datensicherungs- und Wiederherstellungssoftware für inkrementelle Datensicherungen von Client-Computern gehört ebenfalls zur Ausstattung. Zudem kann bei einem Ausfall eines Rechners dieser über das Netzwerk booten und weiterarbeiten, während das System wiederhergestellt wird. Eine komplette Palette von Benutzer-/Gruppen-Management-Tools zur Einrichtung von speziellen Zugriffsberechtigungen für jede Arbeitsgruppe bzw. jeden Benutzer und eine E-Mail-Benachrichtigungsfunktion, die diese über grundsätzliche Aktivitäten, Datensicherungsaufträge und kritische Systemfehler informiert, runden die Ausstattung ab. Zudem besteht die Möglichkeit, via FTP von außerhalb des Büros auf Daten zuzugreifen und Daten zu übertragen.

Die LaCie Ethernet Disk RAID 4 TB ist ab Juni zum Preis von 2479 Euro verfügbar. Die Modelle mit 1 TByte und 2 TByte können bereits jetzt online und über das Fachhändlernetz bezogen werden (Quelle: Lacie/rgn).