Der Suche nach Unterlagen und E-Mails ein Ende setzen

Die webbasierte Archivierungslösung Accantum richtet sich insbesondere an KMU, ist in einer neuen Version 3.2 verfügbar und erlaubt eine Archivierung, die auch steuerrechtlichen Anforderungen genügen soll.

Anzeige

Nur systematisch geordnete Informationen können sinnvoll verwertet werden. Korrespondenz, Angebote und Verträge müssen sich schnell auffinden lassen. Auch wenn sich dieser Tatsache viele Unternehmen bewusst sind, kommt es immer wieder zu einer langwierigen Suche nach E-Mails und anderen Unterlagen. Mit dem Archivierungssystem Accantum können gescannte Papierdokumente, Telefaxe, beliebige Dateien oder E-Mails aus Outlook in einem zentralen System abgelegt werden. Zum Auffinden der Daten ist laut Anbieter keine manuelle Verschlagwortung mehr notwendig, denn das System bietet eine integrierte Volltexterkennung.

Durch die Webbasierung können Dokumente überall ins Archiv gestellt und von dort abgerufen werden. Dazu ist keine Software-Installationen auf den verwendeten Clients erforderlich. Die Administration erfolgt zentral, ebenso die Speicherung und Verschlüsselung sowie die Benutzer- und Zugriffsrechteverwaltung. Accantum verfügt über verschiedene Schnittstellen zu weiteren Programmen. Der Accantum Server soll ab 2176 Euro netto zuzüglich Umsatzsteuer erhältlich sein (Quelle: Itinion.Soft GmbH/OSC).