Integrierte Sicherheit für Web-Applikationen und E-Mails

Foundry Networks stattet seine modularen Application Switches der ServerIron-Familie mit einer Web Application Firewall sowie wirkungsvollen Funktionen zur Spam-Abwehr und HTTP-Kompression aus.

Anzeige
© just 4 business

Ab sofort ist das Betriebssystem TrafficWorks 10.0 nun auch für die modularen Applikations- und Content-Management-Switches der ServerIron-Familie verfügbar. Version 10.0 ist mit umfassenden neuen Sicherheits¬ und Performance-Features zur Spam-Abwehr und HTTP-Kompression sowie einer Web Application Firewall ausgerüstet. Unternehmen und Service-Provider benötigen so weniger separate Geräte, um ihre Application-Delivery-Infrastruktur zu schützen und zu optimieren.

Die Web Firewall schützt vor „applikationsintelligenten Angriffen“ von Applikationen mit Online-Zugriff. Solchen Attacken führen nicht nur zu einer Unterbrechung des Services, sie stellen auch eine Gefahr für sensible Informationen und Daten dar. Die ServerIron-Produkte sollen Applikationen umfassend vor Bedrohungen schützen, die von herkömmlichen Sicherheitsmaßnahmen unzureichend adressiert werden. Zudem entfalle die Notwendigkeit zur Einrichtung separater Appliances oder Geräte zum Schutz der Anwendungen. Unternehmen profitieren von einer umgehende Verbesserung der Sicherheit und Verfügbarkeit ihrer kritischen Applikationen wie zum Beispiel Oracle, BEA, IBM Websphere, Microsoft Exchange und Microsoft Live Communication Server (LCS).

Darüber hinaus bietet TrafficWorks 10.0 Funktionen zur HTTP-Kompression. Webbasierte Applikationen können auf diese Weise ihre Bandbreitennutzung optimieren. TrafficWorks Release 10.0 enthält eine Vielzahl von Traffic-Management-Features, die die Bereitstellung von Applikations-Diensten absichern und beschleunigen, und ergänzt damit bereits existierende Funktionen zur Web-Optimierung wie etwa hardwarebasierte SSL-Beschleunigung und die Entlastung von Serververbindungen durch HTTP Connection Pooling.

TrafficWorks 10.0 ist für ServerIron-Kunden mit bestehendem Servicevertrag ab sofort kostenlos zum Download verfügbar (Quelle: Foundry Networks/rgn).