ZIVIL prämiert couragiertes Engagement

Bild: Jochen Mossinger
Bild: Jochen Mossinger

„ZIVIL“ heißt der Preis, mit dem der Verein der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) das herausragende gesellschaftliche Engagement mittelständischer Unternehmer auszeichnen will. Die Schirmherrschaft hat Bundeswirtschaftsminister Michael Glos übernommen. Die Wirtschaftsjunioren haben mehr als 10.000 aktive Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft und sind damit der mitgliederstärkste deutsche Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

In der ersten Podcast-Folge zum Thema „Corporate Social Responsibility“ haben wir bereits Sandra Hübner, Agenturinhaberin und Vorstandsmitglied bei den Wirtschaftsjunioren in Magdeburg vorgestellt, die in ihrer Freizeit Jugendlichen im eigenen Karateclub das faire Kämpfen beibringt, um sie von der Straße zu holen.

In der zweiten Folge wollen wir den Preis ZIVIL näher unter die Lupe nehmen. Unser Gesprächspartner ist Jochen Mössinger (siehe Bild), Architekt und ebenfalls Wirtschaftsjunior. Sein persönliches Engagement gilt der Kinderbetreuung in Lörrach und dem Bündnis von Unternehmen mit Familien. (ml)