Business Rules Management-Systeme auf dem Prüfstand

Business-Rules sind Regeln, nach denen Geschäfte abgewickelt und Kunden behandelt werden, z. B. ab welcher Umsatzgröße ein Kunde einen bestimmten Rabatt bekommt. In großen Firmen kann das Regelwerk hunderttausende von Regeln umfassen und deshalb spezielle Managementsoftware erfordern. Mittelständische Betriebe sehen hier meist keinen Bedarf, solche Systeme einzusetzen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Das ist aber ein Irrtum. Der Einsatz solcher Geschäftsregeln und entsprechender Managementsysteme ermöglicht es Unternehmen aller Größen, die Geschäftsabläufe strukturiert in der elektronischen Datenverarbeitung abzubilden und bedarfsgerecht zu gestalten.

Bei der Entscheidung, ob ein Unternehmen mit einem solchen Regelwerk arbeiten kann, und ob ein entsprechendes Management der Regeln rentabel ist, hilft eine Marktanalyse mehrerer Business-Rules-Management-Systeme durch Studenten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Wismar, University of Technology, Business and Design. unter der Leitung des Wismarer Professors Uwe Lämmel.

Die Ergebnisse der Studie sind als Heft 05/2007 der Wismarer Diskussionspapiere erschienen und können entweder über den Buchhandel bestellt oder im Internet kostenlos herunter geladen werden. (idw/ml)