Hohe Rechenleistung für mobile Anwender

Mit der Precision M4300 präsentiert Dell eine neue mobile Workstation, die speziell für CAD/CAM-Anwendungen, Architekturlösungen, Videoschnitt, Bildbearbeitung, Computeranimation, geografische Informationssysteme oder die Software-Entwicklung im mobilen Einsatz entwickelt wurde.

Anzeige
© Heise Events

Die Workstation Precision M4300 ist mit den neuesten Technologien wie etwa einer Open-GL-Grafikkarte, Intel-Dual-Core-Prozessor, Wireless-Funkkarte und langer Akkulaufzeit ausgestattet.

Die Kombination aus Intel Core 2 Duo 64-Bit-Prozessor und Nvidia-Grafikkarte steigert die Leistung bei besonders grafikintensiven CAD- und digitalen Bildbearbeitungs-Anwendungen. Zusätzlich sorgt der Dual-Channel-Speicher mit 36 Bit und 4 GByte Hauptspeicher und 800 MHz Frontside-Bus für entsprechende Unterstützung beim mobilen Arbeiten. Das TrueLife-Display soll um 38 Prozent heller sein als herkömmliche Displays und damit auch bei Außeneinsätzen gestochen scharfe Bilder bieten. Optionale Solid-State- oder verschlüsselte Festplatten sorgen dabei für zuverlässigen Betrieb mit entsprechender Sicherheit. Das Funkmodul arbeitet bereits mit der 802.11n-Wireless-Technologie und ist damit bis zu fünfmal schneller als der herkömmliche 802.11g-Standard.

Die Dell Precision M4300 ist für 1414 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer (1683 Euro inklusive Mehrwertsteuer) erhältlich (Quelle: Dell/rgn).