Internet im Berufsalltag fest etabliert

Nahezu die Hälfte (45%) der deutschen Fach- und Führungskräfte benötigen mehr als zwei Stunden ihrer Arbeitszeit für Tätigkeiten im Internet. Weitere 23% gaben an, das Internet jeden Tag zwischen ein und zwei Stunden für ihre Arbeit zu nutzen. Nur 13% der Befragten benötigen keine Online-Dienste für ihren Job. Dies ergab eine Umfrage des Online-Stellenmarktes StepStone.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Spitzenreiter in der beruflichen Internet-Nutzung ist übrigens Italien. Hier sind 57% der Fach- und Führungskräfte Tag für Tag beruflich mehr als zwei Stunden online sowie weitere 20% zwischen einer und zwei Stunden.

Im internationalen Vergleich liegt Deutschland nur im europäischen Durchschnitt. Auch international nutzen 45% der Befragten täglich mehr als zwei Stunden die Dienste des Internet, während 12% angaben, gar nicht online zu arbeiten.

An der Umfrage des Online-Stellenmarktes beteiligten sich allein in Deutschland 8855 Besucher. Insgesamt nahmen an der Umfrage 24.614 Menschen aus Deutschland, Dänemark, Norwegen, Schweden, Italien, Belgien, den Niederlanden und Frankreich teil. (StepStone/ml) ENGLISH