Kompakter Rack-PC für anspruchsvolle Automatisierungsaufgaben

Siemens Automation and Drives (A&D) hat seinen Industrie-PC Simatic Rack PC 547B aus der robusten 19-Zoll-Geräte-Reihe mit der neuesten Intel-Generation an Core-2-Duo-Desktop-Prozessoren in 64-Bit-Technologie ausgestattet. Mit dieser hohen Rechenleistung eignet sich der PC besonders zur schnellen Verarbeitung großer Datenmengen in der Prozessleittechnik oder der industriellen Bildverarbeitung.

Anzeige
© Heise Events

Selbst im Vollausbau und bei maximaler Rechenleistung arbeitet der neue Rack-PC ohne Leistungsverlust (Throttling) bei Umgebungstemperaturen bis 40 Grad Celsius und industriellem 24-Stunden-Dauereinsatz. Das gegenüber dem Vorgängermodell überarbeitete Design und die lüftergesteuerte Überdruckbelüftung bieten einen hohen Staubschutz. Zudem werden neue temperaturgeregelte, geräuscharme Lüfter eingesetzt sowie spezielle Festplattenhalterungen, Kartenniederhalter und eine Netzsteckerverriegelung zum Schutz gegen Vibrationen und Stöße.

Der neue Rack-PC biete je nach Prozessorvariante eine um bis zu 50 Prozent höhere Rechenleistung als das Vorgängermodell. Es gibt die Modelle mit Prozessoren vom Typ 2,4 GHz Intel Core2 Duo E6600, 1,8 GHz Intel Core2 Duo T4300 und 2,0 GHz Intel Celeron 440. Der Intel-945G-Express-Chipsatz bietet Schnittstellen für Serial ATA II, USB 2.0 sowie PCI-Express-x16 – für eine Grafikerweiterung – und PCI-Express-x1 für Gigabit-Ethernet-Netzwerkkarten. Der DDR2-667-SDRAM-Hauptspeicher mit Dual-Channel-Unterstützung lässt sich auf bis zu 4 GByte ausbauen.

Für schnelle und sichere Datenspeicherung sind 250-GByte-SATA-Festplatten im Einsatz. Hohe Systemverfügbarkeit und Datensicherheit bieten der Hot-Swap-Wechselrahmen und die Raid-1-Spiegelplatten-Konfiguration, mit der sich die Festplatten im laufenden Betrieb tauschen lassen. Der Raid-Controller ist bereits onboard und belegt keinen zusätzlichen PCI-Steckplatz. Front-LEDs zeigen den Status von Lüfter und Temperatur.

Der Rack-PC kann im waagrechten und senkrechten Einbau betrieben werden und ist mit einem optionalen Tower-Kit sogar für den Einsatz als Industrie-Workstation oder Server in Leitwarten und technischen Büros geeignet (Quelle: Siemens Automation and Drives/rgn).