Kundendaten aus dem Internet richtig nutzen

Im Gegensatz zu Großunternehmen nutzen KMU Kundendaten, die über ihre Websites kommen, nicht im vollen Umfang. Die Lösung Cabacos CMS von der IT-Direkt Business Technologies GmbH baut eine Brücke zwischen der Website und der Vertriebsdatenbank.

Anzeige

Viele Websites bieten den Besuchern Mehrwerte wie Newsletter, Demoversionen oder personalisierte Zugänge gegen eine Registrierung mit den persönlichen Daten und Produktinteressen. Die dabei bereitgestellten Kundendaten werden durch KMU noch nicht ausreichend genutzt, so die Erfahrung des Anbieters von Cabacos CMS. Diese Lösung soll mittels der web2sales-Schnittstelle die anfallenden Daten von der Website in die Kundendatenbank überführen. Dort werden automatisch weitere Aktionen wie ein Rückruf eingeplant.

Zudem sorgt die Lösung für die Erfüllung der ursprünglichen Kundenanfrage, wie dem Versenden des Newsletters. Durch die enge Verbindung zwischen Cabacos CMS und der Kundenmanagementsoftware sollen sich Kundenprofile besser vertiefen lassen, was gegenüber der Kaltakquise zu einer höheren Anzahl qualifizierter Kontakte sowie zu mehr Interessenten führen soll, die in Kunden umgewandelt werden können. Weitere Informationen sind unter www.cabacos-cms.de zu finden (Quelle: IT-Direkt Business Technologies GmbH/OSC).