Lüfterlose Kompakt-PCs für den industriellen Einsatz

Von ICO gibt es zwei neue Embedded-Komplettsysteme die auf dem AMD-Geode-Prozessor basieren. Der Prozessor ist speziell für den Embedded-Markt entwickelt worden und verfügt über niedrigen Stromverbrauch und geringe Wärmeentwicklung.

Anzeige
© Heise Events

Die verwendete CPU (Geode LX-800) hat eine Leistungsaufnahme von unter 4 Watt und wird passiv, also ohne Lüfter gekühlt. Insgesamt verbrauchen die Systeme dadurch nur 11 Watt. Beide sind mit 256 MByte DDR-RAM bestückt und können auf 1 GByte Speicher aufgerüstet werden. Neben einer bis zu 80 GByte großen Festplatte ist ein bootfähiger Compactflash-Steckplatz vorhanden.

Das größere Gerät misst 200 x 130 x 44 mm (B x T x H) und verfügt über 2x Gigabit-LAN und vier serielle Ports, die kleinere Version hat einen Gigabit-Anschluss und zwei serielle Ports, kommt jedoch im Pocket-Format von nur 120 x 123 x 44 mm. Darüber hinaus sind Anschlüsse für VGA, Sound, Maus, Tastatur sowie 4x USB 2.0 vorhanden. Die kompakten Rechner unterstützen Windows 2000, XP, XP embedded und Linux als Betriebssystem. Damit werden die kleinen PCs zu vollwertigen und vielseitig im Industriebereich einsetzbaren Maschinen.

Die ICO Embedded-Systeme sind je nach Ausstattung bereits ab 398,99 Euro (exkl. MwSt.) bei ICO erhältlich (Quelle: ICO/rgn).