Skype-Telefonie mit Smartphone nutzen

Für das Nokia N800 Internet Tablet ist nun eine Skype-Software verfügbar, mit der überall dort Internet-Telefonate möglich sind, wo ein WLAN-HotSpot verfügbar ist.

Da die Anzahl der WiFi-HotSpots im In- und Ausland zunehmend steigt, können Skype-Nutzer auch auf Dienstreise oder im Urlaub den VoIP-Dienst an zahlreichen Orten nutzen. Mit dem Nokia N800 Internet Tablet können Anwender auf verschiedene mobile Internet-Dienste zugreifen. Wer bereits ein Nokia N800 verwendet, kann die neue Skype-Software in Kürze im Internet herunterladen. Voraussetzung ist allerdings die neueste Version der OS 2007 Edition von Nokia. Diese Version soll zudem das Adobe Flash 9 Browser-Plug-in sowie die Unterstützung von Speicherkarten größerer Kapazität mit sich bringen. Verfügbar ist die neue OS 2007 Edition unter www.nokia.com/N800.

Neu erworbene Nokia N800 Modelle sollen bereits ab Werk einen Download-Link für die Skype-Software vorhalten. Skype kommentierte, dass immer mehr Anwender unter den 196 Millionen Skype-Mitgliedern einen Zugang jenseits des PCs wünschen. Somit gehöre diese Skype-Version zur Mobilitätsstrategie des Internet-Telefonie-Anbieters (Quelle: Nokia/OSC).