Verbraucherpreise im Juli zum Vorjahr deutlich gestiegen

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wird sich der Verbraucherpreisindex für Deutschland im Juli 2007 gegenüber Juli 2006 voraussichtlich um 1,9% erhöhen. (Im Juni 2007 betrug der Anstieg zum Vorjahr 1,8%.) Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Preise um 0,4%.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Der deutliche Anstieg gegenüber dem Vormonat ist auf die Verteuerung der Pauschalreisen und Beherbergungsdienstleistungen (+16,3% gegenüber Juni 2007) während der Ferienzeit zurückzuführen. Auch Heizöl ist im Vergleich zum Juni 2007 teurer geworden. Die Heizölverteuerung schwankt in den einzelnen Bundesländern gegenüber dem Vormonat zwischen 2,3% und 5,3%.

Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland wird sich im Juli 2007 gegenüber Juli 2006 voraussichtlich um 2,2% erhöhen (Juni 2007: +2,0%). Im Vormonatsvergleich steigt der Index um 0,7%.

Bei den genannten Zahlen handelt es sich um vorläufige Ergebnisse auf der Basis von sechs Bundesländern. (Statistisches Bundesamt/ml) ENGLISH