Multifunktionsdrucker verschlüsselt PDFs

Von der Kyocera Mita Deutschland GmbH kommen neue Farb-Multifunktionssysteme auf den Markt, die unter anderem eingescannte Dokumente als PDF-Dateien komprimieren und verschlüsseln können sollen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Zu den neuen Funktionen gehört laut Anbieter eine vereinfachte PDF-Bearbeitung zur Zeitersparnis und Steigerung der Sicherheit. Mit Scan-to-SMB könnten gescannte Dokumente direkt in ein freigegebenes Verzeichnis auf dem PC gesendet und dort gespeichert werden. Werden bildreiche Texte eingescannt, soll der neue KM-C2525E durch Komprimierung bis zu 90 Prozent Speicherplatz einsparen können.

Zudem lassen sich nach Herstellerangaben die PDF-Dokumente direkt an dem Multifunktionssystem mit 40bit oder 128bit verschlüsseln und ihnen gleichzeitig spezielle Zugriffsrechte zuweisen. Dies erlaubt unter anderem, die Verfälschung von PDF-Dokumenten durch Dritte zu verhindern. Der ab sofort erhältliche KM-C2525E soll zudem in einer Minute bis zu 25 Seiten in Schwarzweiß oder in Farbe drucken oder kopieren können. Der neue Multifunktionsdrucker soll im Fachhandel zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 7.195 Euro netto zuzüglich Umsatzsteuer erhältlich sein (Quelle: KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH/OSC).