Widescreen-Monitore unterstützen Videoanwendungen

Von Hyundai IT kommen mit Hyundai X220Wa und Hyundai X220Wd zwei Breitbild-Computermonitore, die mit ihrer 22-Zoll-Diagonale speziell für Videoapplikationen sowie für den Vista-Einsatz geeignet sein sollen.

Anzeige
© just 4 business

Die LCD-Monitore im 16:10 Format würden dem natürlichen Sehen des Menschen eher entsprechen als die früheren Monitore im 4:3 Format. Deshalb soll diese Art von PC-Displays augenfreundlicher und ergonomischer sein. Während der X220Wa mit einer analogen D-Sub Schnittstelle ausgestattet ist, bietet der X220Wd zusätzlich einen digitalen DVI-D Eingang mit HDCP-Unterstützung. Die Auflösung der Monitore wird mit 1.680 x 1.050 Pixel angegeben, das Kontrastverhältnis liegt bei 1.000:1.

Dank des Breitbild-Formates können unter anderem in Excel-Tabellen mehr Spalten angezeigt werden, was bei Controlling-Aufgaben von Vorteil sein kann. Zudem vergrößert sich die Arbeitsfläche bei CAD-Anwendungen und bei der Textverarbeitung. Der X220Wa und der X220Wd sollen ab sofort im Handel für 269 Euro brutto beziehungsweise 319 Euro brutto inklusive Umsatzsteuer erhältlich sein (Quelle: HYUNDAI Computer Deutschland/OSC).