Verfügbarkeit in Echtzeit prüfen

Das PPS-Modul Factory R3.3 von der Parity Software GmbH stellt dem Anwender unter anderem eine Versionsverwaltung, eine Echtzeitverfügbarkeitsprüfung sowie die Möglichkeit für eine elektronische Warenbegleitkarte zur Verfügung.

Anzeige
© Heise Business Services

Wartungskunden der Komplettlösung ParityERP-Industrie sollen das neue Release in diesem Monat erhalten. Die neue Versionsverwaltung in Factory soll insbesondere Serienfertiger mit Product Data Management (PDM)-Funktionalität unterstützen. Der wesentliche Vorteil der Lösung sei, dass die Artikelnummern jederzeit gleich bleiben und den Anforderungen der ERP-Systeme der Anwender entsprechen würden. Bei der Kundenauftragserfassung könne man zudem über die komplette Stücklistenstruktur eine Verfügbarkeitsprüfung für kritische Materialien durchführen.

Die elektronische Warenbegleitkarte soll auch bei langen Laufzeiten eines Fertigungsauftrages dabei helfen können, jedes einzelne Fertigungselement genau nachzuvollziehen. Ende 2007 soll das Release 3.4 von Factory folgen, das speziell Branchenspezifika für das Standard-PPS beinhalten soll. Die plattformübergreifende Komplettlösung für mittelständische Unternehmen wurde laut Anbieter bereits mehr als 1.100-mal installiert (Quelle: PARITY SOFTWARE GmbH/OSC).