Bestehende Druckprozesse optimieren

Die Offenheit für verschiedene Dateiformate und Datenquellen soll einer der Vorteile der neuen Software-Version PlanetPress Suite 6.0 von Canon Deutschland sein.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

In Verbindung mit den Canon imageRUNNER- und CLC-Modellen soll eine Lösung entstehen, mit der sich Dokumente über automatisierte Workflows erstellen, drucken und verteilen lassen. Dabei sei die Personalisierung und Individualisierung der Ausdrucke im Publishing und im Transaktionsdruck möglich. Die Daten könnten aus Datenbanken, CRM-, ERP-Systemen, Webportalen und anderer Unternehmens-Software stammen. Dank des integrierten http- und https-Servers sollen sich Inhalte aus Online-Formularen direkt an den PlanetPress Watch Server senden lassen.

Dieser könne aus den Eingaben dynamisch ein PDF-Dokument erzeugen, das zum Beispiel an den Browser zur Anzeige zurück gesandt wird. Statusabfragen über den Tintenstand oder die Zahl der gedruckten Seiten können laut Canon ebenso über den Browser initiiert werden. Ab der Version 6.0 werde eine Server-Lizenz angeboten, mit der eine unbegrenzte Anzahl von Druckern angesprochen werden kann. Zuvor hätten die Anwender für jeden Drucker eine eigene Lizenz erwerben müssen, so Canon (Quelle: Canon Deutschland GmbH/OSC).