Mehr als 300 Bewerbungen für Deutschen Internetpreis

Mehr als 300 innovative mittelständische Unternehmen haben sich nach Angaben des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) für den Deutschen Internetpreis 2007 angemeldet. Beim diesem renommierten IT-Wettbewerb prämiert der Verband innovative Hightech-Lösungen, mit denen Mittelständler ihre Wettbewerbsfähigkeit nachweislich verbessert haben. Die Verleihung des Preises soll einer der Höhepunkte des 3. Deutschen ITK-Mittelstandstages werden.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Am 9. Oktober tritt nun die Jury zusammen, um neun Finalisten zu wählen. Im nächsten Schritt werden am 6. November in Düsseldorf die drei Gewinner des Wettbewerbs ausgezeichnet. Sie erhalten Geldpreise im Wert von insgesamt 60.000 Euro. Zur Verleihung des Deutschen Internetpreises werden mehrere hundert Spitzenvertreter der Branche und Anwender innovativer IT-Lösungen in Düsseldorf erwartet. Außerdem treffen die Unternehmen hochrangige Gesprächspartner aus der Politik.

Der Deutsche Internetpreis wird bereits zum achten Mal verliehen. Schirmherr ist Bundeswirtschaftsminister Michael Glos. Wettbewerbspartner sind die Unternehmen Datev, Fujitsu Siemens Computers, Microsoft, Oracle und PricewaterhouseCoopers.

Mehr Informationen zu Internetpreis und Mittelstandstag gibt es im Netz und als Flyer per Download. (BITKOM/ml) ENGLISH