RAID-System bietet hohe Übertragungsraten

Kleinunternehmen sollen mit LaCie Biggest Quadra ihre Anforderungen in Bezug auf die Speicherung, den Schutz und die Archivierung ihrer Daten erfüllen können.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Bei Biggest Quadra handelt es sich laut der LaCie GmbH um eine RAID-Lösung mit bis zu vier Festplatten und einer Vierfach-Schnittstelle. Die Speicherkapazität soll bis zu vier TeraByte (TB) betragen, als Schnittstellen stehen FireWire 800, FireWire 400, USB 2.0 und eSATA bereit, um eine hohe Kompatibilität zu ermöglichen. Biggest Quadra eigne sich für das Speichern großer Dateien, die Sicherung von Datenbanken und das direkte Arbeiten auf der Festplatte. Durch die Unterstützung von RAID 0, 0+1 und 5 sowie RAID 5+Hot Spare soll der Anwender die für ihn passende Kombination wählen können, um die eigenen Ansprüche an Sicherheit, Redundanz, Geschwindigkeit und Kapazität zu erfüllen.

Auf Störungen am Laufwerk, am Lüfter und bei der Stromversorgung reagiere das System automatisch. Im Lieferumfang sei die Software für Datensicherung und -wiederherstellung EMC Retrospect Express für Mac und PC enthalten. Die LaCie Biggest Quadra 4 TB soll ab Oktober 2007 zu einem Preis von 2.479,00 Euro bei einer vier TB Speicherkapazität verfügbar sein (Quelle: LaCie GmbH/OSC).