40 Millionen Erwerbstätige im September ist Rekord

Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit ist die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland auf die Rekordmarke von 40.000.000 gestiegen. Das ist das Ergebnis einer von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) in Auftrag gegebenen Expertise des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn.

Anzeige
© Heise Business Services

Nach den Berechnungen des Forschungsinstitutes wurde im September die 40.000.000-Grenze bei der Zahl der Erwerbstätigen überschritten. Deutschland habe deshalb an diesem 3. Oktober allen Grund zum feiern, kommentiert das INSM das Ergebnis.

Die Prognose für die Anzahl erwerbstätiger Menschen in Deutschland kann auf der Grundlage einer monatlichen Zeitreihe für die Zahl der Erwerbstätigen seit 1991 vorgenommen werden. Nach Einschätzung des Autors der Expertise, dem Direktor für Arbeitsmarktpolitik am IZA, Dr. Hilmar Schneider, wurde die 40.000.000-Schwelle bei der Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland mit ziemlicher Sicherheit Ende September überschritten. Die Expertise steht im Internet als Download zur Verfügung. (ots/ml) ENGLISH