Mehrheit der Fachkräfte mit Urlaubsumfang zufrieden

Rund zwei Drittel (62%) der deutschen Fach- und Führungskräfte kommen eigenen Angaben zufolge gut mit ihren Urlaubstagen aus. Das ergab eine internationale Umfrage der Jobbörse StepStone. Nur 30% der Befragten glauben, dass die Anzahl der freien Tage nicht reiche, um sich vernünftig zu erholen. Damit sind die deutschen Fachkräfte genügsamer als ihre internationalen Kollegen. Im europäischen Durchschnitt sind nur 57% der Befragten mit dem Umfang ihres Jahresurlaubs zufrieden.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

„Das entspannte Verhältnis der Deutschen deckt sich damit, dass im europäischen Vergleich hierzulande die meisten bezahlten freien Tage verfügbar sind. So haben wir in Deutschland – die Feiertage eingerechnet – durchschnittlich 40 freie Tage,“ so Frank Hensgens, Vorstand bei StepStone Deutschland.

Am zufriedensten mit der Anzahl ihrer Urlaubstage sind laut StepStone-Umfrage die Norweger. Hier gaben zwei Drittel der befragten Fachkräfte an, dass ihnen ihr Urlaub absolut ausreiche. Nachholbedarf besteht offensichtlich in Belgien: Hier beklagt sich nahezu die Hälfte der Arbeitnehmer (48%) über eine unzureichende Anzahl an Urlaubstagen. Übrigens: 13% der französischen Fachkräfte würden sich ihre Urlaubstage am liebsten auszahlen lassen.

An der Umfrage in Deutschland, Dänemark, Norwegen, Schweden, Italien, Belgien, den Niederlanden und Frankreich beteiligten sich insgesamt 20.164 Menschen,davon 8833 Deutsche. (StepStone/ml) ENGLISH