Nicht auf Tricks der Datendiebe reinfallen

Um einen unerlaubten Datentransfer zu verheimlichen, werden vor dem Kopiervorgang häufig die Dateitypen geändert. Die Sicherheitslösung DeviceWall von Centennial Software soll diesen Trick durchschauen können.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die DeviceWall Content Aware Edition (CAE) verfügt über eine Contentfilter-Technologie, um den Missbrauch vertraulicher Dateien im Netzwerk zu verhindern. Ändert ein Datendieb das Dateiformat, um die Daten unerkannt aus dem Netzwerk laden zu können, erkennt die neue Sicherheitslösung von Centennial Software diese Manipulation und identifiziert das ursprüngliche Format. Die DeviceWall überwacht den Zugriff auf das Netzwerk durch mobile Speichergeräte wie USB-Sticks, mobile Festplatten oder Smartphones.

Umgekehrt können mobile Endgeräte laut Anbieter keine Malware über die USB-Schnittstellen ins Netzwerk einschleusen. Unautorisierte Endgeräte nach dem U3-Standard werden erkannt und blockiert. Für rund 25 Euro netto pro Arbeitsplatz können Unternehmen diese Endpoint-Security Lösung beziehen. Bestandskunden zahlen eine Schutzgebühr für das Upgrade auf die neue Version (Quelle: Centennial Software/OSC).