Webbrowser sorgt für Verschlüsselung

Surf-Historie, Cookies, Passwörter und Lesezeichen können persönliche Informationen enthalten, die vor unbefugten Zugriffen geschützt werden sollen. Ein neuer Webbrowser namens e-Capsule soll für eine automatische Verschlüsselung dieser Informationen sorgen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Der e-Capsule Private Browser von EISST (Enterprise Information Security Systems & Technology) kann nach Herstellerangaben die Internetnutzung an frei zugänglichen Rechnern sicherer machen. Um die Spuren der Webnutzung zu vermeiden, werden durch den neuen Browser keine temporären Dateien auf dem jeweiligen Rechner angelegt. Eine Veränderung der Registrierdatei-Einträge des Betriebssystems findet laut Anbieter ebenso nicht statt. Lauffähig ist der Browser unter allen Windows Betriebssystemen einschließlich Vista.

Um den Browser auch unterwegs nutzen zu können, lässt er sich auf einem geeigneten USB-Stick installieren und betreiben. Bestehende Favoriten von Internet Explorer, Firefox oder dem Opera-Browser können importiert und verschlüsselt werden. Beim Surfen wird das Community-Server-Netz Onion-Routing verwendet, das die IP-Adresse des Benutzers verbergen kann. Die Nutzung der Anonymisierung ist kostenfrei möglich. Der Browser selbst ist kostenpflichtig (Quelle: EISST Switzerland/OSC).