Löhne und Gehälter selbst berechnen

Anstatt die Lohn- und Gehaltsabrechnung von einer externen Stelle durchführen zu lassen, können Selbstständige und Kleinbetriebe mit einer Software wie Lexware lohn + gehalt diese an sich komplexe Aufgabe selbst übernehmen.

Anzeige
© Heise Business Services

Die Anwendung Lexware lohn + gehalt soll sich benutzerfreundlich bedienen lassen und wurde für ihre Sicherheit mit einem Zertifikat der Informationstechnischen Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherung ausgezeichnet. Zusätzlich erhalten die Benutzer nun ein Service-Paket, das die Aufgaben der Lohn- und Gehaltsabrechnung vereinfachen soll. Teil des neuen Serviceangebotes sind kostenlose Online-Präsentationen zur Darstellung der wichtigen Grundkenntnisse wie die Stammdatenanlage oder die erste Abrechnung. In den FAQs lassen sich zusätzliche Informationen über verschiedene Eingabefelder nachlesen.

Neukunden können zudem im Januar und Februar 2008 in acht deutschen Städten an einer kostenlosen Einführungsveranstaltung teilnehmen, die einen halben Tag dauern wird. Zusätzlich gibt es für die Neukunden ein eTraining zu lohn + gehalt. Die Lexware help & news bringen aktuelle Informationen und Arbeitshilfen, die neben den wichtigen Eingabemasken erscheinen. Ab Anfang Dezember 2007 ist Lexware lohn + gehalt 2008 als Erstversion für 199,90 Euro verfügbar, ein Update kostet 129,90 Euro (Quelle: Lexware GmbH & Co. KG/OSC).