Softgoods über eigenes Portal vertreiben

Mit der neuen Version 2.0 der Portalsoftware Apondos Market Place steht eine Software zur Verfügung, mit der Unternehmen ohne Programmierkenntnisse einen eigenen Marktplatz im Internet aufbauen können.

Als Grundlage für die Marktplatz-, Portal- und CMS-Funktionen (Content Management System) dient MySQL und PHP. Mit dem modularen Aufbau der Lösung können laut Anbieter komplexe Internetprojekte in kurzer Zeit realisiert und Zug um Zug ausgebaut werden. Zu den Funktionen gehört die Unterstützung von Kundenregistrierungen, um einen geschlossenen Nutzerbereich anbieten zu können. Dort lassen sich unter anderem Downloads, Foren oder Supportinformationen hinterlegen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Marktplatzsystemen ist Apondos Market Place nicht speziell auf den Handel ausgerichtet, sondern kann auch im Bereich Informationen oder Dienstleistungen eingesetzt werden.

Neben der Mehrsprachigkeit steht ein Modul „Softgoodtrading“ für den Vertrieb von Softgoods über verschiedene Zahlungsarten zur Verfügung. Das neue Modul „Affiliatesystem“ erlaubt zudem die Gratifikation von Weiterempfehlungen. Die Grundversion von Apondos Market Place kostet 3.900 Euro. Demo-Zugänge zur Version 2.0 sind unter www.apondos.net zu finden (Quelle: APONDOS/OSC).