Instant Messenger für Geschäftsanwender vorgestellt

Instant Messaging wird zunehmend Teil der geschäftlichen Kommunikation. goober Europe Ltd. stellt nun eine Messenger-Software speziell für den Businessanwender vor, die verschlüsselten Datenaustausch sowie sichere Chats unterstützen soll.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

goober Messenger 1.0 erlaubt kostenlose Telefonate von PC zu PC sowie Anrufe direkt ins Fest- und Handynetz, bietet eine virtuelle Festplatte für die gemeinsame Projektarbeit sowie Telefonkonferenzen mit bis zu zehn Teilnehmern. Parallel zum Telefonat können Dokumente ausgetauscht und gemeinsam betrachtet werden. Für die Datentransfers kommt laut Anbieter eine 256-Bit-Verschlüsselung zum Tragen, die Chat-Kommunikation nutzt eine 1024-Bit-Verschlüsselung.

Auf Wunsch kann das Multi-Messenger-Programm auch eine Verbindung zu anderen Diensten wie MSN Messenger, ICQ oder Yahoo herstellen. Zudem ist es möglich, innerhalb des Messengers auf RSS-Feeds sowie internationale TV- und Radio-Streams zuzugreifen. Für jeden Nutzer kostenlos sein soll ein virtuelles Festplattenvolumen von rund 200 MByte. Einzelheiten zu Verbindungspreisen außerhalb der goober-Nutzergemeinde wurden nicht genannt (Quelle: goober Europe Ltd./OSC).