IWF fordert Fortsetzung der Reformen

Der Internationale Währungsfonds (IWF) schloss heute seine jährlich stattfindenden wirtschaftpolitischen Konsultationen in Deutschland ab. Er fordert die Bundesregierung auf, die Reformpolitik fortzusetzen. Insbesondere vor dem Hintergrund einer sich abschwächenden weltwirtschaftlichen Konjunktur und den großen Unsicherheiten auf den Finanzmärkten gelte es, die Erfolge der bisherigen Reformen zu sichern und auszubauen. (BMWi/ml)

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis