Leitfaden zu IT-Sicherheitsstandards verfügbar

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) und das Deutsche Institut für Normung e.V. (DIN) haben gemeinsam einen Leitfaden zu relevanten IT-Sicherheitsstandards veröffentlicht.

Anzeige
© Heise Business Services

Um die Fragen zu beantworten, welche Sicherheitsmaßnahmen und Investitionen notwendig sind, können die IT-Sicherheitsstandards eine wichtige Hilfe sein. Sie geben den Stand der Technik wieder und helfen so bei der Verbesserung des Sicherheitsniveaus im Betrieb. Zudem basieren sie auf praxiserprobten Lösungen und können dadurch verlorene Zeit und unnötige Anschaffungen ersparen. Gleichzeitig können die Unternehmen durch Anwendung der aktuellen Standards sicherstellen, dass auch gesetzliche Vorgaben wie das Bundesdatenschutzgesetz eingehalten werden können.

BITKOM und DIN haben in dem neuen Leitfaden unterschiedliche Standards für IT-Sicherheit zusammen gestellt und bewertet. Der Leitfaden soll dabei keine technischen Fachkenntnisse voraussetzen und anhand von Übersichten Orientierung geben. Herunter geladen werden kann der Leitfaden „Kompass der IT-Sicherheitsstandards“ sowohl bei BITKOM als auch bei DIN (Quelle: BITKOM/OSC).