USB-Stick als Wartungstool verwenden

Mit der Version 1.1.1 von TechTool Protogo können Mac-Nutzer zum Beispiel USB-Speicherstifte als Diagnose-, Reparatur- und Wartungs-Werkzeug verwenden.

Anzeige
© Heise Business Services

Die Software-Werkzeuge von Micromat erlauben es, externe Festplatten oder USB-Sticks so einzusetzen, dass ein startfähiges Diagnose-Gerät für einen Mac-Rechner verfügbar wird. Laut der Application Systems Heidelberg Software GmbH, Vertriebspartner von Micromat im deutschsprachigen Raum, lassen sich Rechner und Anwendungen mit diesem Tool schneller starten, als es mit einer Reparatur-CD/DVD der Fall ist. Weiterhin kann die genutzte mobile Hardware Platz für die Speicher-Auslagerungsdatei des Mac OS liefern, um die Geschwindigkeit weiter zu erhöhen.

Die Ausstattung des USB-Sticks kann zu jeder Zeit umkonfiguriert werden, um andere Dienstprogramme nutzen zu können. So lassen sich damit unter anderem Festplattenprobleme erkennen und reparieren, wichtige Hardware-Komponenten testen oder Festplatten-Volumes optimieren und defragmentieren. Kosten soll die Software TechTool Protogo 134,99 Euro brutto inklusive Mehrwertsteuer (Quelle: Application Systems Heidelberg Software GmbH/OSC).