Zahlungsausfälle im Webshop minimieren

Gerade im Online-Handel kommt es häufig zu Zahlungsausfällen. Mit der Softwarelösung Shopware 2 von der Hamann-Media GmbH wurde eine technische Plattform geschaffen, mit der man unter anderem ein Risk-Management-Modul betreiben kann.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die neue Version von Shopware unterstützt den E-Shopbetreiber bei administrativen Aufgaben wie der Artikelanlage als auch mit Übersichten zu Umsätzen und Besuchern. Auf Basis von Textvorlagen können eMail-Benachrichtigungen erzeugt werden, die über eine Statusänderung im Shop informieren. Mit Hilfe von Demo-Templates kann die Online-Shop Oberfläche (Storefront) von den Anwender selbst gestaltet werden. Mit den Modulen Artikelbewertung und Vouchers Advanced wurden zwei bislang optionale Bausteine in den Standardumfang übernommen.

Als neue, optionale Module hat die Hamann-Media GmbH die Funktion „Formular- / RMA-Management“ für Kontakt-, Support- und Serviceformulare sowie „Riskmanagement“ zur Minimierung der Zahlungsausfälle vorgestellte. Mit Riskmanagement lassen sich Shopkunden analysieren und entsprechend der Einstufung die erlaubten Zahlungsarten einschränken (Quelle: Hamann-Media GmbH/OSC).