2,1 Prozent mehr Jobs im Verarbeitenden Gewerbe

Ende November 2007 waren im Verarbeitenden Gewerbes knapp 5,3 Millionen Menschen in Arbeit. Laut Statistischem Bundesamt waren das rund 110.800 Personen mehr (+2,1%) als im November 2006. Die Zahl der im November 2007 geleisteten Arbeitsstunden nahm im gleichen Zeitraum entsprechend um 1,8% auf 728 Millionen zu. Die Bruttolöhne und -gehälter summierten sich auf 22,7 Milliarden Euro (+3,7%).

Betrachtet man die Entwicklung der Beschäftigtenzahl in den von der Größe her wichtigsten Wirtschaftszweigen, gab es die stärksten Zuwächse im Bereich Herstellung von Metallerzeugnissen (+5,8%) und im Maschinenbau (+5,0%). Deutlich schwächer als im Verarbeitenden Gewerbe insgesamt entwickelte sich die Beschäftigtenzahl im Bereich Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen mit einem Plus von 0,4%; das Ernährungsgewerbe hatte mit einem Minus von 0,5% einen Rückgang zu verzeichnen.

In den Zahlen berücksichtigt wurden nur Betriebe im Verarbeitenden Gewerbe mit 50 oder mehr Beschäftigten. (Statistisches Bundesamt/ml) ENGLISH

Verwandte Artikel