Dokumenten-Management als Laufwerk ansprechen

Nach Mitteilung der agorum Software GmbH ist das Dokumentenmanagementsystem agorum core nun als Open Source unter der GNU General Public License, Version zwei (GPLv2), verfügbar.

Anzeige
© Heise Events

Unter die Open-Source-Lizenz fällt laut Anbieter das Basissystem von agorum core sowie eine Client- und Workflowintegration. Ziel der Offenlegung sei die Steigerung der Verbreitung von agorum core sowie eine Erhöhung der Anzahl der die Lösung unterstützenden IT-Dienstleister. Zudem erwartet man sich zusätzliche Schnittstellen und Branchenlösungen durch die Aktivitäten der Open-Source-Community. Die agorum Software GmbH selbst bietet eine Reihe von Dienstleistungen rund um das Dokumentensystem sowie Zusatzmodule wie das Synchronisieren mit ADS (Active Directory) und/oder LDAP (zentrale Administration von Usern und Gruppen) an.

Eine Besonderheit der Lösung soll die Nutzung des Dokumenten-Management-System (DMS) im Sinne einer Laufwerksschnittstelle sein. Anwender können das DMS wie ein Netzlaufwerk auf ihrem Arbeitsplatzrechner ansprechen. Mit dem Client ist zudem ein Zugriff auf die DMS-Funktionen aus der Windows-Arbeitsumgebung heraus möglich. Eine Webserviceschnittstelle ermöglicht zusätzlich den Zugriff über einen Webbrowser (Quelle: agorum Software GmbH/OSC).