Bayern hat die besten Chefs

RanglisteBayern ist das Bundesland mit den besten Chefs. Von den 100 besten Arbeitgebern Deutschlands, die am Dienstag in Berlin vom Bundesminister für Arbeit und Soziales, Olaf Scholz (SPD), ausgezeichnet wurden, sind allein 35 in Bayern ansässig. Nordrhein-Westfalen und Hessen belegten den zweiten und dritten Platz unter den Ländern. Gesamtsieger bei den Unternehmen wurde das IT- und Beratungsunternehmen Consol Software mit Sitz in München, gefolgt von Cisco Systems aus Hallbergmoos in Bayern und der Logistikberatung 4flow in Berlin.

Der Wettbewerb wurde vom deutschen „Great Place to Work“-Institut in Köln in Zusammenarbeit mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) durchgeführt und fand dieses Jahr bereits zum sechsten Mal statt.

Die Erstplatzierten nach Unternehmensgrößen sind:

  • SAP (Großunternehmen mit über 5000 Mitarbeitern)
  • Cisco Systems (mittelgroße Unternehmen mit 501 bis 5000 Mitarbeitern)
  • Consol Software (kleinere mittelständische Unternehmen mit 50 bis 500 Mitarbeitern)

Es wurden darüber hinaus fünf Sonderpreise für herausragende Leistungen in einzelnen Bereichen vergeben. Den Sonderpreis in der Kategorie „Lebenslanges Lernen“ erhielt der Gastronomie- und Hotelbetrieb Schindlerhof Klaus Kobjoll GmbH aus Nürnberg Boxdorf. Der Sonderpreis „Gesundheitsförderung“ ging an die Eon Führungsgesellschaften, Düsseldorf. Microsoft Deutschland, ansässig in Unterschleißheim (Bayern), konnte im Bereich „Chancengleichheit“ punkten. In der Kategorie „Förderung älterer Mitarbeiter“ war der Hersteller von Sensortechnik Sick aus Waldkirch (Baden-Württemberg) erfolgreich. Den Sonderpreis „Diversity“ sicherte sich das Chemie-Unternehmen Dow Deutschland aus Schwalbach am Taunus.

Um den jährlich besten Arbeitgeber zu küren, wurden die Mitarbeiter in den teilnehmenden Unternehmen befragt. Außerdem musste das Management u. a. über Maßnahmen und Konzepte im Personal- und Führungsbereich Auskunft geben.

Die Untersuchung führte das Forschungs- und Beratungsinstitut „psychonomics AG“ aus Köln durch. Partner des Wettbewerbs waren die ASSTEL Versicherungsgruppe sowie die Zeitschrift Capital. Das „Great Place to Work“-Institut ist ein Forschungs- und Beratungsunternehmen, das jedes Jahr weltweit in mehr als 30 Ländern die „besten Arbeitgeber“ ermittelt. Eine vollständige Rangliste der prämierten Unternehmen in Deutschland steht als Download im Internet zur Verfügung.

Start des Wettbewerbs „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2009“ ist im Frühjahr dieses Jahres. Im Internet können sich interessierte Unternehmen bereits jetzt für den neuen Wettbewerb anmelden.

(ots/ml)