Berufsbegleitendes Stipendium für junge Talente

Das Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für junge Menschen mit einem qualifizierten Beruf soll um die Möglichkeit eines berufsbegleitenden Studiums erweitert werden. Das Programm gewährt besonders qualifizierten Absolventen einer Berufsausbildung unter 25 Jahren ein Stipendium von 5100 Euro.

Anzeige
© just 4 business

Mit diesem Betrag können fachbezogene sowie fachübergreifende Maßnahmen, wie zum Beispiel Meister- oder Sprachkurse, finanziert werden. Stipendiaten können mit diesem Geld aber auch ein Studium finanzieren, wenn sie einer Berufstätigkeit von mindestens 15 Wochenstunden nachgehen und der gewählte Studiengang auf die Ausbildung und Berufstätigkeit aufbaut. Förderfähig sind allerdings nur die Kosten des Studiums nicht jedoch der Lebensunterhalt.

Die „Begabtenförderung berufliche Bildung“ förderte Ende 2007 rund 13.900 Stipendiaten. Das Ministerium möchte aber noch mehr Jugendliche eine Weiterbildung ermöglichen. 2008 werden dafür 18,7 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Im Jahr 2005 waren es lediglich 14,6 Millionen.

Nähere Informationen zur „Begabtenförderung berufliche Bildung“ stehen im Internet zur Verfügung. (BMBF/ml)