Die Globalisierung und der Mittelstand

© automatika - Fotolia.com
© automatika - Fotolia.com

Nokia und zahlreiche andere Fälle der letzten Jahre zeigen die wirtschaftlichen Auswirkungen der Globalisierung. Betrachtet man die ökonomischen Fakten hinter den medialen Empörungskulissen dieser Fälle, wird klar, dass es höchste Zeit wird, über neue globale Wirtschaftsregeln nachzudenken – vor allem, wenn der Mittelstand nicht der große Verlierer sein soll. Prof. Dr. Franz Josef Radermacher, Präsident des Bundesverbands für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft und Dr. Dirk Solte vom Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung (FAW) in Ulm reden Klartext über globale Entwicklungen, schwarze Löcher im derzeitigen Weltfinanzsystem und dessen unvermeidlichen Zusammenbruch, wenn sich nichts ändert. (ml)

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis