Fernzugriffe werden mit Aventail 9.0 flexibler

Auch Rechner und Mobilgeräte, die nicht zum eigenen Firmennetzwerk gehören, können durch den Einsatz von Sonicwall Aventail 9.0 für einen externen Zugriff auf vertrauliche Daten genutzt werden.

Anzeige
© just 4 business

Die mobile und sichere Einbindung von Mitarbeitern in das Firmennetz ist mit Aventail 9.0 nicht mehr auf mobile Endgeräte oder Computer beschränkt, die zu dem eigenen Netzwerk gehören. Der weltweite Zugang über Endgeräte, die unter Windows, Windows Mobile, Linux und MacOS lauffähig sind, erfolgt über ein zentrales Gateway. Mit der IPSec-Replacement-Funktion können IPSec-Verbindungen auf kostengünstige SSL-Verbindungen (VPN, Virtual Private Network) umgestellt werden.

Mit Tunnel Fallback steht eine hochverfügbare Lösung für getunnelte Verbindungen zur Verfügung. Dank der Funktion Terminating Existing Connections können nicht genutzte Verbindungen unterbrochen werden, um so unerlaubten Nutzern oder Angreifern keinen Zugang zu ermöglichen. Zudem wurde die GMS-Management-Software von Sonicwall in Aventail 9.0 integriert. Nähere Informationen zu den SSL-VPN-Lösungen findet man unter www.sonicwall.com/ (Quelle: Sonicwall Germany/OSC).