Die Woche der Megamessen beginnt

Gleich zwei internationale Leitmessen finden in dieser Woche in Deutschland statt: In Hannover zieht die Computermesse CeBIT vom 4. bis 9. März technikbegeistertes Publikum aus aller Welt magisch an, und in Berlin buhlt einen Tag später (vom 5. bis 9. März) die Internationale Tourismusbörse (ITB) um die Gunst der Tourismusbranche. Aber nicht nur die beiden Messen sind international führend, auch die beiden vertretenen Branchen zählen zu den weltweit wichtigsten Wirtschaftssegmenten.

Anzeige
© Heise Events

Das zentrale Schwerpunktthema der diesjährigen CeBIT lautet Green IT, ein Thema, das ganz im Trend der Zeit liegen dürfte. Das hat die CeBIT bitter nötig, denn auch dieses Jahr müssen die Veranstalter mit rückläufigen Besucher- und Ausstellerzahlen leben. Insgesamt erwartet man auf der diesjährigen CeBIT nur noch 5845 Aussteller aus 77 Ländern (im Vorjahr waren es noch 6153).

Hoffnung setzen die Messemacher auch auf ein neues Konzept, das sich an den Schwerpunkten „Business Solutions“, „Public Sector Solutions“, „Home&Mobile Solutions“ und „Technology&Infrastructure“ orientiert. Das ebenfalls erstmals präsentierte Programm „CeBIT Global Conferences“ sei ein weiterer wesentlicher Baustein der Neuorientierung der CeBIT, so die Messeleitung. Wir wünschen ihr Erfolg damit.

Die Tourismusmesse ITB in Berlin hat eine solche Neufindung auch im 42. Jahr scheinbar noch nicht nötig. Sie ist – zumindest nach Auskunft der Veranstalter – ausgebucht und die Zahlen sind beeindruckend: 11.147 ausstellende Unternehmen aus 186 Ländern sollen in wenigen Tagen die Hallen füllen – ein Rekord, denn im Jahr davor waren es „nur“ 10.923 Aussteller.

Im Mittelpunkt steht das diesjährige Partnerland Dominikanische Republik. Neu hinzu gekommmen sind das Segment „Economy Accomodation“ und ein „ADAC Tourismus-Forum“. Die wichtigsten Kongressthemen sind Nachhaltigkeit, Emissionshandel und Solarflugzeuge.

Informationen zu den Messen und Programmen findet man auf den jeweiligen Websites der CeBIT und der ITB.

Noch eine kleine Info für CeBIT-Besucher, die an einen verfrühten Aprilscherz erinnert: Am Starttag der Messe, am Dienstag, will die Gewerkschaft Verdi ihre Mitglieder beim hannoverschen Nahverkehrsbetrieb Üstra von 3 Uhr bis 7 Uhr morgens streiken lassen (Informationen der Üstra dazu hier). (ml)