Weiterbildungs-Innovations-Preis
Innovative Weiterbildungskonzepte gesucht

Innovative Konzepte im Bereich der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung will das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mit dem zum neunten Mal ausgeschriebenen Weiterbildungs-Innovations-Preis (WIP) fördern. Das Mitmachen lohnt sich: Das BIBB vergibt bis zu fünf Preise von je 2500 Euro. Zur Teilnahme aufgefordert sind Bildungsdienstleister, Organisationen und Einrichtungen sowie Unternehmen aus dem In- und Ausland, die innovative Konzepte zur beruflichen bzw. betrieblichen Weiterbildung entwickelt haben. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2008.

Anzeige

Die Konzepte müssen auf die Vermittlung von Fach-, Personal-, Sozial- oder Methodenkompetenzen ausgerichtet sein. Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Konzepte zur Berufsvorbereitung und Berufsausbildung Jugendlicher sowie solche, die sich ausschließlich an Hochschulabsolventen richten.

Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Fachjury. Die Übergabe der Preise erfolgt im Februar 2009 auf der Bildungsmesse didacta in Hannover. Der Weiterbildungs-Innovations-Preis des BIBB wird unterstützt von der Fachzeitschrift managerSeminare, der Frankfurter Rundschau sowie vom Didacta Verband, dem Verband der Bildungswirtschaft.

Informationen und Unterlagen für die Teilnahme sowie später Informationen über die Preisträger stehen im Internet zur Verfügung. (idw/ml)