Großhandelsumsatz gegenüber Vormonat leicht gefallen

Der deutsche Großhandel steigerte seinen Umsatz im Februar verglichen mit dem Vorjahresmonat nominal um 12,5% und real um 7,5%. Verglichen mit dem Vormonat Januar setzte der Großhandel saison- und kalenderbereinigt allerdings nominal 0,9% und real 1,1% weniger um. Diese und die folgenden Werte sind Ergebnisse vorläufiger Berechnungen des Statistischen Bundesamts.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Fünf der sechs Großhandelsbranchen erzielten im Februar 2008 nominal und real höhere Umsätze als im Februar 2007. Die höchste reale Umsatzsteigerung verzeichnete der Großhandel mit Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör mit +19,1% (nominal +15,2%). Nur der Großhandel mit landwirtschaftlichen Grundstoffen und lebenden Tieren musste im Februar einen realen Umsatzrückgang hinnehmen (nominal +31,3%, real -0,6%).

(Statistisches Bundesamt/ml) ENGLISH