IPStor 6 von FalconStor speichert effizienter

FalconStor optimiert seine Virtualisierungsplattform IPStor und die darauf basierenden Speicherlösungen FalconStor Network Storage Server (NSS), FalconStor Continuous Data Protector (CDP) und FalconStor VirtualTape Library (VTL). IPStor 6 verfügt über Thin Disaster Recovery, leistungsfähige Virtual Appliances und beschleunigte Speicheranwendungen.

Anzeige

IPStor 6 soll für erhöhte Speichereffizienz und die vereinfachte Verwaltung in offenen Speicherumgebungen sorgen. Sie unterstützt alle FalconStor-Lösungen und stellt host-basierte Datenbank- und Messaging-Agenten sowie einen Central Client Manager (CCM) für zentralisierte Verwaltung und das Reporting an den Kunden bereit.

Die integrierte Thin Disaster Recovery (DR) unterstützt Thin Provisioning, Thin Mirroring und Thin Replication. Die marktweit erste End-to-End-Thin-DR-Infrastruktur reduziert Kosten für Speicher und Bandbreite, Speicherplatz, Überquotierung von Speicherressourcen und Energieverbrauch.

IPStor 6 unterstützt die Erstellung plattenbasierter, datensichernder Speicheranwendungen und verwendet schlüsselfertige Komponenten, um eine in den VMware-ESXi-Server integrierte Virtual Appliance aufzusetzen. So können KMU einfach und schnell einen virtuellen Backup-Server erzeugen, der Daten sofort wieder herstellt und Business Continuity garantiert. (Quelle: FalconStor/GST)