Externe RAID-Systeme sichern Daten zuverlässig

Starline vertreibt ab sofort externe RAID-Systeme und -Gehäuse von Areca. Die ARC-4020(ML)-/-5020-Systeme sollen sehr leise und dank kompakter Abmessungen überall einsetzbar sein. Das ARC-5020 integriert einen RAID-Controller mit LCD-Panel, während die ARC-4020-Modelle an Areca-PCIe- oder -PCI-X-RAID-Controller angeschlossen werden.

Anzeige
© Heise Events

Alle Systeme verfügen über vier SATA-II-Einschübe und ein hochwertig verarbeitetes Aluminiumgehäuse mit 180-Watt-Netzteil. Beim Einsatz von vier 1-TByte-Festplatten in einem RAID Level 0 wird eine Kapazität von 4 TByte auf kleinstem Raum realisiert. Am passenden Areca-RAID-Controller können bis zu zwei ARC-4020 gleichzeitig betrieben werden, so dass die maximale Kapazität auf 8 TByte steigt.

Dank breiter Betriebssystemunterstützung (Windows, Linux, FreeBSD, MAC OS X) und Datentransferraten von bis zu 210 MByte/s (Lesegeschwindigkeit ARC-5020 bei RAID Level 5) sind die Systeme für Audio-Video-Anwendungen, Bildbearbeitung und vor allem Datenspeicherung geeignet.

Die Systeme sind mit drei Jahren Garantie ab sofort verfügbar. Neben dem Gerät finden sich im Lieferumfang Stromkabel, CD und Handbuch. Starline bietet eine telefonische Hotline und aktuelle Firmware-Versionen an. (Quelle: Starline Computer GmbH/GST)