Bluetooth-Maus lädt im ExpressCard-Slot

Die ultraflache Swiss MoGo Bluetooth Mouse von Swiss Travel Products lädt in der neuen Version X54 im ExpressCard-Slot eines Notebooks. Bisher gab es die per Bluetooth an den Rechner angebundene MoGo Mouse nur für den technisch veralteten PCMCIA-Slot.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die 17 g leichte und nur 5 mm flache mobile Maus ist aufgeladen bis zu zehn Stunden einsetzbar und hat eine Reichweite von etwa 10 m. Der Clou: Bei Nichtbenutzung wird die Maus einfach in den ExpressCard-Slot des Notebooks geschoben. Sicher verstaut lädt sie hier ihren internen Akku über die Stromversorgung des Notebooks. So nimmt sie keinen Platz in der Notebooktasche weg, und man hat jederzeit Zugriff auf eine voll aufgeladene Mobilmaus.

Zusätzlich bietet die neue Version X54 ein Scrollpad, mit dem man Multimedia-Funktionen steuern kann. Mit einer Auflösung von 800 dpi ist die Swiss MoGo Bluetooth Mouse X54 gut für Office-Anwendungen gerüstet. Während der Nutzung liegen die Finger in den Griffmulden der zwei Tasten, die Hand wird wie beim Vorgängermodell durch eine abklappbare Stütze in eine ergonomische Position gebracht.

Die aus Kunststoff gefertigte Swiss MoGo Bluetooth Mouse X54 ist für knapp 70 Euro im Fachhandel erhältlich. (Quelle: WorldConnect Deutschland GmbH/GST)