Produktion im EU-Baugewerbe im März gesunken

Wie das Statistische Amt der EU, Eurostat, meldet, ist die saisonbereinigte Produktion im Baugewerbe im März 2008 gegenüber dem Februar in der Eurozone (EZ15) um 2,2% und in der EU27 um 2,5% gefallen. Vergleicht man März 2008 mit März 2007, so hat die Produktion in der Eurozone um 1,4% und in der EU27 um 0,1% abgenommen.

Anzeige
© Heise Events

Im Februar hatte, verglichen mit dem Januar, die Produktion im Baugewerbe in der EU noch zugenommen (Eurozone: +1,6%; EU27 +2,5%).

Monatliche Veränderungen

Von den Mitgliedstaaten, deren Daten verfügbar sind, erhöhte sich die Produktion im Baugewerbe im März 2008 in Schweden (+5,1%) und Polen (+1,4%). In Frankreich blieb die Produktion stabil, in neun Mitgliedstaaten entwickelte sie sich rückläufig. Die höchsten Rückgänge wurden in Deutschland (-12,3%), Slowenien (-12,2%) und in Großbritannien (-9,0%) verzeichnet.

Im Hochbau nahm die Bautätigkeit in der Eurozone um 1,9% und in der EU27 um 2,5% ab. Im Tiefbau fiel die Bautätigkeit in der Eurozone um 1,4% und in der EU27 um 1,0%.

Jährliche Veränderungen

Soweit Daten für eine statistische Auswertung vorhanden sind, erhöhte sich die Produktion im Baugewerbe im März 2008 in acht Mitgliedstaaten. In vier Mitgliedstaaten nahm sie ab. Die höchsten Zuwächse verzeichneten Rumänien (+32,5%), Schweden (+23,2%) und Slowenien (+22,5%). Die höchsten Rückgänge mussten Spanien (-10,1%) und Portugal (-6,5%) verkraften.

Die Bautätigkeit Im Hochbau nahm in der Eurozone um 2,1% und in der EU27 um 0,8% ab. Im Tiefbau stieg die Bautätigkeit in der Eurozone um 1,3% und in der EU27 um 4,2% an. (Eurostat/ml)

Anmerkung:

  • EZ15: Belgien, Deutschland, Irland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Österreich, Portugal, Slowenien, Finnland. Zypern und Malta.
  • EU27: Belgien, Bulgarien, die Tschechische Republik, Dänemark, Deutschland, Estland, Irland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Italien, Zypern, Lettland, Litauen, Luxemburg, Ungarn, Malta, die Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, Slowakei, Finnland, Schweden und Großbritannien.