BITKOM-Prognose
Der Markt für Kopierer und Kombigeräte legt zu

Laut BITKOM wird der Markt für Multifunktionsgeräte im laufenden Jahr in Deutschland einen neuen Rekordwert erreichen. Die Zahl der verkauften Kombigeräte, die drucken, kopieren, scannen und faxen können, steigt im Jahr 2008 um 13 % im Vergleich zum Vorjahr auf 4,1 Mio. Stück.

Die Umsätze legen wegen der sinkenden Preise der Geräte vergleichsweise moderat um 3 % auf 460 Mio. Euro zu, teilt der BITKOM anlässlich der Druckindustriemesse drupa in Düsseldorf mit. „Die Drupa zeigt deutlich, wie Digitaltechnik zunehmend klassische Technologien ersetzt“, sagte BITKOM-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer. „Farbdigitaldrucke sind heute sowohl preislich als auch qualitativ gegenüber den klassischen Druckverfahren wie Offsetdruck konkurrenzfähig.“

Ebenfalls kräftig im Plus ist der Markt für Kopiergeräte. Die verkaufte Stückzahl steigt im Jahr 2008 um 10 % auf rund 700.000 bei einem Marktvolumen von 1,14 Mrd. Euro. Reine Drucker ohne Zusatzfunktionen verlieren dagegen Marktanteile zugunsten der multifunktionalen Geräte. Die verkaufte Stückzahl sinkt nach der BITKOM-Prognose um 10 % auf rund 2,7 Mio. Die Umsätze gehen in gleicher Größenordnung auf 516 Mio. Euro zurück. Unterm Strich legt der Gesamtmarkt für Drucker, Multifunktionsgeräte und Kopierer um 3 % auf 7,4 Mio. Stück zu, bei einem Umsatzvolumen von 2,1 Mrd. Euro. (oj)