CompactFlash-Präsentationsgerät ersetzt DVD-Player

Die SZe Schneider & Zirr engineering GmbH stellt nach zwei Jahren Entwicklungszeit den CF Player vor. Er spielt Videos, Bilder und Tondaten in hoher Qualität auf Monitoren, Fernsehern oder Beamern ab und will DVD-Player und Notebook im Präsentationsbereich den Rang ablaufen.

Anzeige
© just 4 business

Verschleißfrei, kompatibel zu vielen Formaten, leicht zu bedienen und belastbar soll er sein und kann beispielsweise auf Messen, in Verkaufsräumen, bei Schulungen, in Schaufenstern oder an Infoterminals eingesetzt werden.

Die Daten werden auf eine handelsübliche schnelle CompactFlash-Karte überspielt und in den CF Player geschoben, der den Rest dann selbständig erledigt. Auch ungeübtes Personal soll sofort mit dem Gerät umgehen können: Die Präsentation startet, sobald der Stromstecker eingesteckt wird. Es ist noch nicht einmal eine Fernbedienung notwendig.

Die Wiedergabe kann zeitgesteuert erfolgen und die Reihenfolge der abzuspielenden Clips lässt sich mit der mitgelieferten Software einfach festlegen. Als Laufbänder eingeblendete Textzeilen können per SMS übermittelt werden. Auch das Abspielen definierter Clips per GPS-gesteuertem Signal ist möglich.

Da der CF Player keine beweglichen Teile enthält, soll das Gerät unempfindlich gegen Erschütterungen und mechanisch verschleißfrei sein. Das Gehäuse ist aus hochwertigem Metall gefertigt und nicht größer als eine Postkarte. (Quelle: SZe Schneider & Zirr engineering GmbH/GST)