Mail-Server erstellt digital signierte Versandbestätigung

Elektronische Signaturen haben in vielen Ländern die gleiche Rechtsgültigkeit wie handschriftliche Unterschriften. Mit der neuen digitalen Signaturfunktion der Mail-Server-Software BatPost 2.22 aus dem Hause RITLabs können Benutzer künftig rechtskräftige Versandbestätigungen für ihre E-Mails erstellen.

Anzeige

Mit BatPost 2.22 könne man E-Mails auch in Fällen verwenden, in denen früher nur Einschreiben akzeptiert wurden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Versandmethoden wie beispielsweise Einschreiben wird mit BatPost eine vollständige Kopie der versandten Daten zusammen mit der digital signierten Versandbestätigung an den Absender ausgegeben.

Es wird nicht nur die Bestätigung, sondern auch das darin enthaltene Originalschreiben signiert. Diese Bestätigungen können als Belege der Korrespondenz innerhalb eines Unternehmens sowie für die Vereinfachung des Informationsaustauschs mit externen Stellen dienen.

BatPost muss dazu über ein qualifiziertes Zertifikat einer akkreditierten Zertifizierungsstelle verfügen, dessen privater Signaturschlüssel auf einer nach Signaturgesetz zertifizierten Chipkarte gespeichert ist. (Quelle: RITLabs/GST)