Netzwerkspeicher bietet mehr als 5 Terabyte Kapazität

Mit dem NDL-2500T bringt Starline ein NAS-System (Network Attached Storage) mit vielen Anschlüssen und kompakten Abmessungen auf den Markt. Das NDL-2500T unterstützt iSCSI-Initiatoren und integriert einen RAID-Controller, der mit RAID-Level 5 und 6 für hohe Datensicherheit sorgt.

Anzeige

Das silberfarbene NDL-2500T verfügt über per grafischem User Interface (GUI) einstellbare Stromsparfunktionen und lässt sich via Wake on LAN (WOL) einschalten. In Verbindung mit Netzwerkplayern macht die integrierte Mediaserver-Funktion das NDL-2500T zur multimedialen Netzwerkzentrale.

Die interne Kapazität von bis zu 5 TByte kann durch extern angeschlossene eSATA- und USB-Festplatten erweitert werden. Das System erlaubt den Anschluss eines USB-Druckers, der dann im ganzen Netzwerk zur Verfügung steht. Die FTP-Server-Funktion kann über kostenlose Dienste wie DynDNS Daten im Internet bereitstellen. Parameter und genutzte FTP-Kapazität sind per GUI einstellbar.

Mit dem mitgelieferten Backup-Programm Nsync können Nutzer die Daten eines NDL-2500T auf ein externes Speichersystem sichern. Ist dieses ein weiteres NDL-2500T, so erfolgt die Datenübertragung über ein sicheres Protokoll. Das iSCSI/NAS-System ist ab sofort verfügbar und soll ohne Festplatten 730 Euro kosten. (Quelle: Starline Computer GmbH/GST)