Software erstellt Barcodes unter Mac OS X

Der visuelle Barcode-Editor-Software Barcode Studio ermöglicht die einfache Erstellung von linearen, 2D-, Composite- und GS1-DataBar-Barcodes und erleichtert Mac-Anwendern, Grafikern und Designern die Arbeit. Insgesamt unterstützt Barcode Studio mehr als 80 verschiedene Barcode-Varianten.

Anzeige
© Heise Events

Barcode Studio für Mac OS X ist die Reaktion auf eine steigende Nachfrage nach nativer Mac-OS-X-Software für die Generierung von 2D-Barcodes wie die in den Bereichen Mobile Marketing und Mobile Tagging verbreiteten Varianten QR-Code oder SemaCode.

Barcode Studio erzeugt Strichcodes direkt am Bildschirm; alle relevanten Barcode-Parameter können vom Anwender eingestellt werden. Die Integration der erzeugten Barcodes in Dokumente des Anwenders ist auf mehrere Arten möglich: Sie werden entweder über die Zwischenablage eingefügt, als Grafik oder Bitmap exportiert oder als präzises Vektor-EPS (Encapsulated PostScript) erzeugt.

Barcode Studio berechnet die zu erwartenden Qualität von gedruckten oder exportierten Barcodes bereits im Vorfeld. Diese Qualitätsbeurteilung vermeidet Fehldrucke und stellt die einwandfreie Lesbarkeit der Barcodes sicher. Weitere Merkmale der Software sind die einfache Automatisierung via Batch-Modus und die Erzeugung von Barcode-Sequenzen basierend auf externen Daten. (Quelle: TEC-IT Datenverarbeitung GmbH/GST)