Webscanner unterbindet Angriffe auf Geschäftsdaten

Der Internet-Handel boomt – aber ebenso der Cyber-Betrug: Laut Gartner verursachten Phishing-Attacken 2007 in den USA Verluste von 3,2 Mrd. US-Dollar. 70 % der Angriffe zielen dabei auf Schwachstellen in Web-Applikationen und verschaffen sich so Zugang zu Kunden- und Geschäftsdaten. Der Retina Web Security Scanner von eEye Digital Security soll IT-Verantwortlichen eine systematische und automatische Untersuchung von Webpräsenz und Applikationen auf Schwachstellen ermöglichen.

Anzeige

Dazu analysiert Retina jede Website Link für Link und simuliert Angriffsszenarien in großer Zahl. Der Scanner überprüft alle Applikationen in der IT-Umgebung und beschränkt sich dabei nicht nur auf bereits entdeckte Exploits. Der Retina Web Security Scanner soll dabei deutlich mehr Schwachstellen aufspüren als die meisten Wettbewerbsprodukte.

Analyse- und Evaluationsverfahren helfen beim Verstehen der Ursachen und beim Beseitigen von Sicherheitslücken. Das Interactive Site Mapping zeigt ermittelte Schwachstellen in einer grafischen Darstellung der Website an und bietet Reportings mit einer Zeit- und Kosteneinschätzung eines anstehenden Bedrohungsmanagements. Diese Reportings gewichten und priorisieren Schwachstellen und schließen detaillierte Remediationsempfehlungen ein. Der Retina Web Security Scanner wird für 5390 Euro angeboten. (Quelle: eEye Digital Security/GST)