UDO-NAASA
Appliance ermöglicht sichere Langzeitarchivierung

Die Prime Digital Optical Europe GmbH präsentiert auf der DMS Expo 2008 in Halle 7.1 (Stand A64) eine neue NAS-Archivierungslösung. UDO-NAASA (Network Attached Archival Storage Appliance) soll eine speziell für KMU und Arbeitsgruppen entwickelte sichere Archivlösung sein.

UDO-NAASA besteht aus einem UDO-Laufwerk mit Netzwerkschnittstelle und kann an beliebige Betriebssysteme angeschlossen werden. Bei einem künftigen Wechsel des Betriebssystems bleibt der Zugriff auf das Archivsystem daher bestehen. Die Systemverwaltung erfolgt mit einer browserbasierten Benutzeroberfläche.

Dem Anwender präsentiert sich das Archivsystem als Laufwerksbuchstabe, auf den die zu archivierenden Daten gespeichert werden. Das Archivsystem soll praktisch wartungsfrei sein und gleichzeitig Datenschutz bieten. Vorteilhaft ist die durch den Einsatz der standardisierten UDO-Technologie gesetzkonforme Langzeitarchivierung.

Für die Archivierung werden UDO-Medien mit 30 oder 60 GByte genutzt. Das Archiv kann daher durch Hinzufügen zusätzlicher UDO-Datenträger beliebig erweitert werden. UDO-Medien basieren auf der Blue-Laser-Technologie und sind ein Standard für professionelle Archivierung. Als einmal beschreibbares Medium gelten sie als besonders sicher und sind aus Compliance-Sicht für die Langzeitarchivierung geeignet. Einmal archivierte Daten können nicht durch äußere Einflüsse gelöscht werden. Da sich das eigentliche Medium in einer Hülle (Cartridge) befindet, besteht zudem ein guter Schutz gegen mechanische Beschädigungen. Ihre Lebensdauer beträgt mehr als 50 Jahre und die Zukunftssicherheit ist ebenfalls gegeben: Roadmaps von Plasmon und Mitsubishi sehen Kapazitäten von 120 und 240 GByte vor.

Die Appliance wird für 3590 Euro (exkl. MwSt.) angeboten, soll sparsam im Stromverbrauch und in wenigen Minuten installiert sein. Betrieb und Lagerung der UDO-Datenträger finden im ganz normalen Büroumfeld ohne externe Kühlung statt, wodurch die Gesamtkosten (TCO) langfristig niedrig bleiben. (Quelle: Prime Digital Optical Europe GmbH/GST)